Zuhören für Fortgeschrittene.

Heute ist der “International Day Of Listening”.

Im Englischen gibt es die schöne Unterscheidung zwischen to hear und to listen. Genau darum geht es: Wann habt Ihr es das letzte Mal erlebt, dass Euch jemand seine ganze Aufmerksamkeit schenkt und Euch mit aufrichtigem Interesse zuhört? Und dann nicht sofort erstmal selbst redet, sondern sich eine Zeitlang vollständig Euren Gedanken und Worten widmet?

Weiterlesen →

Warum ich gut durch die Corona-Zeit komme – und was Sie davon haben.

Krise? Neustart? Kenne ich.

Eine Kundin hat vor kurzem ein Jahresmentoring bei mir gebucht, und das bescherte mir einen Flashback: Mit dieser Dame hat es nämlich etwas Besonderes auf sich.

April 2013. Es ist 8.30 Uhr, Auftakt beim “Women’s Business Day” im schicken Hamburger “Empire Riverside Hotel”. Um mich herum ca. 300 Business-Frauen: Etabliert, erfolgreich und gut vernetzt.

Ich dagegen bin seit vier Tagen (!) selbständig. Das ist die allererste Netzwerkveranstaltung meines Lebens, und von den 300 Frauen kenne ich eine.

Weiterlesen →

Was mir hilft, wenn gerade alles blöd ist.

Stephanie Wagner Hamburg Positionierung Mentoring steffilicious

Trübe Gedanken werden durch Nicht-Lachen kein bisschen besser.

Spoiler: Diese Headline ist nicht 100%ig ernst gemeint.

Denn es geht natürlich nicht darum, Gefühle dauerhaft zu unterdrücken oder zu kaschieren: Niemand soll permanent mit Grinsegesicht durch die Gegend laufen, wenn ihm oder ihr nicht danach zumute ist. Falls Ihr also gerade etwas verzagt, traurig, wütend oder mutlos seid:

Weiterlesen →

Wenn’s am Schönsten ist…

Positionierung? Mentoring? Coaching?

Attenzione: Hier wird jetzt alles ordentlich auf links gekrempelt.

An diesem Artikel beiße ich mir seit drei Tagen die Zähne aus und kriege ihn einfach nicht auf die Kette. Deshalb habe ich heute – mit Unterstützung meiner großartigen Twitter-Community – beschlossen: Lieber quick’n dirty, als in Schönheit zu sterben. Heißt: Ich schreibe jetzt so drauflos, wie die Gedanken und Worte in die Tastatur fließen. Bitte anschnallen!

Weiterlesen →

Termine! Digitale Woche Kiel: Mein Vortrag am 11.9.2019

Die Digitale Woche Kiel steht in den Startlöchern:

Vom 7.9. bis 14.9.2019 dreht sich wieder alles darum, wie wir künftig mit dem Digitalen Wandel leben und arbeiten werden. Dieses Jahr bin ich mit einem eigenen Event auf der #DiWoKiel und freu mich sehr!

Mittwoch, 11.9.2019, 12.30h – 14h
Wissenschaftszentrum,
Fraunhoferstraß 13, 24118 Kiel
Sehen wir uns?

“Digitalisierung ohne Bullshit-Bingo?
Auf die Haltung kommt es an.”

Weiterlesen →

Wer bist du, wenn du nichts tust?

“Wer glaubt, etwas zu sein,
hat aufgehört, etwas zu werden.”

Dieses Sokrates-Zitat begegnete mir neulich auf Twitter.
Und mir sträubte sich beim Lesen zunehmend das Fell. Grrr… Nein!!

“Werde die beste Version deiner selbst!”
“The best is yet to come!”
“Stillstand ist Rückschritt.”
“Werde Veränderer, JETZT!”
“Innovate or die!”
“Go, go, go!”

Boah. Ich kann es nicht mehr hören! Überall nur noch Selbstoptimierung at its best. Können wir bitte mal die Pausentaste drücken?

Weiterlesen →

Was bedeutet für mich eine authentische Marke?

Der Timer läuft: Ab jetzt 10 Minuten durchschreiben!

Die Frage im Titel ist ein Themenwunsch meiner Netzwerkkollegin Maren Martschenko. Oha! Mir fällt dazu so viel ein, dass ich fast schon wieder eine Doktorarbeit davon gemacht hätte – und bekanntermaßen hält mich ja genau das häufig vom Bloggen ab. 😉 Dann erinnerte ich mich daran, dass ich darüber letztes Jahr schon einen Artikel geschrieben habe: “Sei doch einfach mal authentisch!” beschreibt, wie ich mich selbst als authentische Marke sehe. Alsdann: Jetzt mal allgemein betrachtet!

Weiterlesen →