Profilschärfung goes Bewegtbild.

Der März 2015 ist der Monat der Premieren – es gibt schon wieder was zu feiern:

Mein 1. Vortrag ist online!

Ich bin Mitglied im BVMW (Bundesverband mittelständischer Wirtschaft) und bekam jetzt das Angebot, dort einen Kurzvortrag mit Videoaufzeichnung zu halten. Und weil ich gerade so in Schwung bin mit dem Ausprobieren neuer Sachen, habe ich sofort zugesagt.

Also gibt es nach dem ersten Workshop, dessen unglaublich nervenaufreibende Premiere Sie hier nachlesen können, jetzt auch Profilschärfung in Bild & Ton.

May I proudly

present:

 

Lampenfieber, du kannst mich mal!

Ich war ganz schön nervös, hatte keine Ahnung, wie ich eigentlich so „rüberkomme“ und ob ich die vorgegebene Obergrenze Sechs-Minuten-dreißig trotz vorherigen Übens auch wirklich einhalte. Fazit: Es ist prima gelaufen, hat Spaß gemacht und ich habe mich riesig über die tolle Rückmeldungen der Zuhörer gefreut. Als Kirsche auf der Sahnetorte gab es sogar noch an diesem Abend einen Spontanauftrag.

Dem Link mit dem Videomitschnitt habe ich trotzdem eher verhalten entgegengesehen. Ich war mir nämlich ziemlich sicher, dass ich mich selber, naja, sagen wir mal subotimal finden würde. Wenn man sich selbst noch nie gesehen oder gehört hat… Und jetzt bin ich erleichtert: Es gefällt mir auch! 😉

Also wird es zukünftig nicht nur öfter Workshops, sondern auch Vorträge mit mir geben:

Für die Workshops habe ich mir Schatzkammerbereits eine Location ausgesucht; die Details zu Terminen, Ablauf und Preisen folgen in Kürze.

2015, du fängst überaus schwungvoll an! Ich habe noch nie so viele neue Dinge in so kurzer Zeit ausprobiert und komme regelrecht auf den Geschmack. Dabei fällt mir ein Zitat von Meike Winnemuth ein:

„Courage and Curiosity are like muscles – you need to train them.“

Stimmt.

😉

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Steffi,
    das war ein ganz wunderbarer Vortrag: genau auf den Punkt, absolut authentisch und wer das hört, WIRD dich beauftragen – oder sich zumindest wirklich Gedanken machen!!
    Toll gemacht, weiter so, viel Erfolg und einen Berg netter Kunden, bei denen die Chemie stimmt!
    Herzliche Grüße,
    Inga

    • Liebe Inga,
      was für ein großartiges Kompliment – danke!! Heute hat gerade jemand zu mir gesagt, ich hätte doch eigentlich den schönsten Beruf der Welt: Ich hätte nur mit Leuten zu tun, denen ihr Job richtig viel Spaß macht und das stimmt einfach. Wenn ich dann auch noch ein Mikro in die Hand gedrückt kriege und darüber reden darf… 😉
      Fröhliche Grüße,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte rechnen Sie: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.