Nutzen Sie den Inhaberbonus!

Haben Sie ein kleines oder mittelständisches
Unternehmen, einen Familienbetrieb?

Machen Sie Werbung, haben Sie eine Marketingstrategie? Okay – die ganz Großen am Markt sind da natürlich viel besser aufgestellt : Mit Riesenbudgets, hochbezahlten Fachleuten und Top-Agenturen… WIRKLICH?? Sie haben was viel Besseres!

 

Inhaberbonus –

Die beste Marke sind Sie selbst!Thumbs up_morguefile

Im vorherigen Beitrag zur Serie „Tipps für eine gelungene Website“ habe ich diesen Aspekt schon einmal kurz angesprochen. Er betrifft aber nicht nur die Darstellung im Internet, sondern ist in der gesamten Unternehmenskommunikation Ihr ganz spezieller Pluspunkt, das gewisse Etwas, Ihr Alleinstellungsmerkmal.

„Dafür stehe ich mit
meinem Namen.“

Der Weltkonzern Nestlé kämpft mit millionenschweren Budgets seit Jahren vergeblich um die Marktführerschaft im Bereich Babynahrung – aber dort sitzt  Claus Hipp fest im Sattel und behauptet sich mit über 40 Prozent Marktanteil. Auch  Wolfgang Grupp von Trigema  zeigt, wie es sogar in der angeschlagenen deutschen Textilbranche klappt. Und  es sind nicht nur die „großen“ Inhaberunternehmen, die mit dem Inhaberbonus punkten:  Kirstin Walther von Walthers Säfte nutzt ihn ebenso erfolgreich wie  Thomas Effenberger von der – wohl den meisten Hamburgern bekannten – Biobäckerei.
Also: Wie funktioniert das Ganze?

Durch Sie wird Ihr Unternehmen unverwechselbar.

Diamond_morguefileSie geben ihm Persönlichkeit, einen eigenen Charakter. Haben Sie so etwas wie eine Firmenphilosphie, eine Unternehmenskultur? Dann ist das Ihr persönliches Bekenntnis und keine von den überflüssigen Marketing-Sprechblasen, die in so vielen Empfangsbereichen hinter Glas an der Wand hängen.

Sie als Unternehmer sind eine Identifikationsfigur .

„Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital.“
Auch dieser Satz wird leider viel zu häufig als leere Worthülse missbraucht – klingt halt gut.
Aber Ihre Persönlichkeit, Ihr Herzblut, Ihre aufrichtige Wertschätzung der Mitarbeiter und Ihre Energie bewirken Orientierung, Identifikation und Zugehörigkeitsgefühl bei der Mannschaft: Loyalität und die Bereitschaft, auch mal „die Extrameile zu gehen“, sind eine logische Folge.

Ihre Attraktivität als Arbeitgeber steigt.

€-Scheine_nacu_morguefile

Bildnachweis für alle Fotos: www.morguefile.com

Im „War of Talents“, also dem Wettbewerb um die Top-Leute, haben Sie einen entscheidenden Vorsprung. Insbesondere die „Generation Y“, hochqualifizierte Mitarbeiter um die 30, legt heute andere Maßstäbe an: Ausschlaggebend sind nicht mehr Spitzengehalt und dicker Firmenwagen, sondern unter anderem die Frage, welche Werte ein Unternehmen vermittelt. Eine angemessene Entlohnung – klar, aber vor allem: Sinn statt Status!

Sie schaffen Vertrauen in Ihr Unternehmen.

Vertrauen und Glaubwürdigkeit – diese gnadenlos überstrapazierten Begriffe postulieren die großen Konzerne in flächendeckenden Marketingkampagnen bis zum Abwinken. Nimmt denen das eigentlich noch  irgendein Verbraucher ernsthaft ab? Aber Ihnen als Inhaber, als „Mensch“ an der Spitze Ihres Unternehmens, glaubt man – wenn Sie sich zeigen. Vertrauen ist gerade in Zeiten von Lebensmittelskandalen, Bankenpleiten und abstrusen Manager-Boni der entscheidende Faktor. Sie können ein Vertrauensanker sein: für Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten, Öffentlichkeit.

Sie sind das Alleinstellungsmerkmal Ihres Unternehmens.

Sie machen Ihr Unternehmen und Ihr Angebot (egal ob Produkte oder Dienstleistungen)  unverwechselbar – höchste Kompetenz und erstklassige Qualität setzen wir natürlich voraus ;-).
Also zeigen Sie sich und stehen Sie mit Ihrem guten Namen dafür, dass

  • Ihr Handwerkerteam pünktlich anrückt und hinterher alles tipptopp hinterlässt,
  • die Brötchen in Ihrer Bäckerei garantiert ohne Zusatzstoffe aus dem Ofen kommen,
  • Ihr Servicetechniker für Telefon, Fax & Co. auf schnellstem Wege bei Ihren Kunden ist,
  • Sie die Olivenbauern für das von Ihnen vertriebene Öl persönlich aussuchen.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:
Liebe Chefs und Chefinnen: Zeigt euch!
Authentizität in der Dienstleistung – eine persönliche Betrachtung.

War dieser Artikel interessant für Sie? Dann freue ich mich über’s
Weitergesagtwerden per

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

    • Hallo Herr Scheidtweiler,
      vielen Dank. Und volle Zustimmung: Der „Inhaberbonus“ spielt in der gesamten Unternehmenskommunikation eine wichtige Rolle, also auch in der Pressearbeit. Deshalb freue ich immer sehr über Unternehmer, die mit diesem Pfund wuchern. 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte rechnen Sie: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.